FAQ

Hier wird erklärt, wie die Jugendabteilung beim SC Staaken funktioniert / arbeitet.

Wenn Ihr Fragen habt, die hier mal beantwortet werden sollen, sendet diese bitte per E-Mail an: jugendleitung2@sc-staaken.de

für Eltern (1)

Wie entsteht ein Trainingsplan ?

Mit einigem Vorlauf werden die Trainer nach ihren Wünschen und  Tage an sowie Zeiten zu denen sie nicht können. Bis zu einem bestmmten Termin sollen diese Informationen dann zurückgemeldet werden.

Aus den Rückmeldungen und den vom Bezirksamt zugeteilten Zeiten wird dann die Quadratur des Kreises versucht.

Generell haben E- bis G-Junioren um 16:30 Uhr Trainingsbeginn, B- bis D-Junioren um 18:00 Uhr und Erwachsene und A-Junioren eher um 19:30 Uhr. Es wird versucht weitere Fahrwege wie etwa zum Grüngürtel erst Mannschaften ab der B-Jugend anzutun, was aber nicht immer gelingt.

Für den Kleinfeldbereich wird außerdem versucht den Mannschaften verschiedene Plätze zu geben, damit die Spieler lernen auf verschiedenen Böden zurecht zu kommen. Außerdem wäre es unfair, nur die U-Teams in den beliebteren Sportpark zu lassen.

Im Winterhalbjahr ist das ganze noch etwas schwieriger, weil dort noch auf Hallengrößen Rücksicht genommen werden muss, da 16 D-Jugendspieler nicht so gut in einem „Schuhkarton“ trainieren können wie 10 Minis.

zu dieser Webseite (1)

Wann gibt es hier Neuigkeiten ?

Beabsichtigt sind folgende Intervalle und Termine:

für’s Training – wöchentlich montags, damit die Trainer die Übungen evtl. gleich in der aktuellen Woche unterbringen können

für Eltern – wöchentlich dienstags

für Trainer – wöchentlich mittwochs

am Rande – wöchentlich donnerstags

für Spieler – wöchentlich freitags, damit die Spieler in ihrer Freizeit am Wochenende üben können, oder sich Gedanken über das abgehandelte Thema machen können

Natürlich können wir nur dann etwas veröffentlichen, wenn wir Themen gefunden und aufbereitet haben und unsere Zeit das zulässt. Es kann natürlich auch mal sein, dass schon früher oder außer der Reihe etwas veröffentlicht wird, weil es als besonders interessant angesehen wird oder besonders aktuell ist.